Welche Nadel für Jersey

Heute kriegen wir raus, welche Nadel nimmt man für Jersey Stoff für eine Nähmaschine, welche Unterschiede zwischen diesen Nadeln gibt, welche Nadelgrößen gibt, was eine Doppelnadel bedeutet. Welche Konsequenzen von Benutzung einer Universalnadel mit Jersey gibt.

Spezielle Stricknadeln sind für Jersey Nadeln mit rundem Kopf. Ihr Vorteil ist, dass eine solche Nadel, die in den Stoff eindringt, den Faden nicht durchsticht, sondern sie auseinanderdrückt. Bei einer solchen Nadel lässt die Naht niemals einen Pfeil auf dem Stoff zu.

Sie können die Universalnadel verwenden, überprüfen Sie jedoch zunächst die Auswirkung auf einem kleinen Stück Stoffreste. Besonders wichtig ist die Verwendung von Stricknadeln beim Nähen von dünneren und empfindlicheren Stoffen, die beim Durchstechen mit gewöhnlichen Nadeln kaputt werden. Dichter Baumwolljersey kann manchmal mit einer normalen Nadel genäht werden und reißt nicht gleichzeitig. (Was kann man überhaupt vom Jersey Stoff nähen?)

Diese Nadeln werden in Onlineshop im Nähzubehör verkauft und sind in zwei Ausführungen erhältlich: „Jersey“ oder „Stretch“.

  • „Jersey“ – für Baumwolljersey oder Strickjersey,
  • „Stretch“ – für synthetische Strickwaren oder mit hohem Lycra-Teil.

Nadelgröße

Ich gebe genau zu, dass ich das Verhältnis „Stoffstärke / Nadelgröße“ bisher nicht mitgekriegt habe. Und niemand kann eine eindeutige Antwort geben. Es wird normalerweise empfohlen, dass die Nadel umso dünner sein sollte, je dünner der Jersey Stoff ist. Wenn ich zum Beispiel ein T-Shirt aus Jersey Stoff nähen möchte, dann nehme ich eine Jersey Nadel 70 oder 75. Ich nehme eine größere Nadel (z. B. 90 oder 100) für einen Sport Anzug aus French Terry oder Winter Sweat und alles läuft wie geschmiert.

Experimentieren Sie also mit Größen – ändern Sie nicht nur die Stichlänge, sondern auch die Größe der Nadeln.

Eine Doppelnadel für Jersey- dies ist ein entfernbares Stück mit zwei Nadeln – macht die zwei parallelen Stiche gleichzeitig. Sie ist ideal für die Verarbeitung der Unterseite des Kleidungsstücks oder des Armlochs. Auf der Vorderseite einer solchen Naht befinden sich zwei parallele Linien = Stiche und auf der Rückseite sieht man eine Zick-Zack-Naht. Eine Doppelnadel kann in jeder Nähmaschine verwendet werden, ohne Ausnahme.

Doppelnadel braucht zwei Garnrolle. Jetzt wissen Sie, warum es auf der Maschine zwei Stifte für Spulen gibt – nur für eine solche Nadel.

Wir legen die Spulen so auf beide Stifte, dass sie jeweils in verschiedene Richtungen abgewickelt werden, d. H. Eine im Uhrzeigersinn, die andere gegeneinander, sodass sich die Fäden nicht durcheinander werden.

Wenn Sie weiter das Thema vom Jersey Stoff lesen möchten, hier finden sie mehrere Beiträge (wie zum Beispiel Muss ich vom Nähen den Jersey Stoff waschen?)

 

Eine Antwort auf „Welche Nadel für Jersey“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.